Releases

Update-News am 12.10.2020

Budgetposten anlegen, bearbeiten und löschen

Für Euer Sparziel möchtet Ihr einen neuen Budgetposten anlegen? Das geht jetzt endlich auch wieder! Klickt einfach auf das Plus-Symbol, das Ihr am Ende einer jeden Kategorie findet, um einen neuen Budgetposten zu kreieren.
 
Und wenn ein vorhandener Budgetposten einen neuen, coolen Namen benötigt: klickt auf den entsprechenden Posten und bearbeitet den Namen. Der Budgetposten wird direkt aktualisiert.
 
Und falls Ihr genug von einem Budgetposten habt: klickt einfach auf den Mülleimer, um ihn zu löschen.

Reihenfolge der Budgetposten verändern

Idealerweise stehen die Budgetposten, die Ihr häufig benötigt, weiter oben in Eurem Budget. Auf diese Weise könnt ihr ohne viel Scrolling checken, ob Ihr noch genug Geld für dieses oder jenes übrig habt.
 
Verwendet die (wieder) brandneue Sortierungsfunktion, um die Reihenfolge Eurer Budgetposten manuell anzupassen. Klickt dazu einfach oben rechts auf das Symbol neben den drei Punkten – das Budget wechselt dann in den „Sortierungs“-Modus.
 
Verwendet die todschicken „Drag-Handles“, um Eure Budgetposten nach oben oder unten zu verschieben. Natürlich auch über Kategorie-Grenzen hinaus.
 
Ein weiterer Klick oben rechts beendet den „Sortierungs“-Modus schließlich.

Gilt auch für Budget-Kategorien

Anlegen, bearbeiten, löschen, verschieben: all diese tollen, neuen Möglichkeiten gibt es auch bei Euren Budget-Kategorien.
 
Wenn Ihr eine Budgetkategorie anklickt, erfahrt Ihr außerdem noch mehr Details, bspw. die Summen der einzelnen Budgetposten pro Kategorie (in der neuen Desktop-Ansicht auch direkt in der Übersicht zu sehen).
 
Mit diesen neuen Werkzeugen und der brandneuen, überarbeiteten Benutzeroberfläche klickt Ihr Euch im Nu Euer Wunsch-Budget zusammen.

Splitten was zu splitten ist

Seit der ersten Version des neuen *lamonee heißgewünscht: die Split-Umsätze sind wieder da! Und jetzt auch noch besser, als je zuvor!
 
Verteilt eine Umsatzbewegung auf mehrere Budgetposten, oder (neu, neu, neu) macht Kontoüberweisungen draus, oder (auch neu, neu, neu) deklariert mehrere Einkommen draus.
 
Die neuen Split-Umsätze haben die Fesseln des alten *lamonee abgelegt und beugen sich voll und ganz Euren Vorstellungen einer optimalen Budget-Struktur.

Sofort einsteigen

Also worauf wartet Ihr noch? Klickt Euch auf’s neue *lamonee unter https://new.lamonee.de und probiert die neuen Features direkt aus!

Mehr erfahren

Hier gibt’s mehr Informationen zum neuen *lamonee: