Releases

Release 31.05.2019

Veröffentlicht am

Hallo Leute! Long time no see!
In den letzten Wochen habe ich mich mit einer extrem hartnäckigen Erkältung rumschlagen müssen, weshalb *lamonee etwas zu kurz gekommen ist. Aber gestern konnte ich mich den aktuell dringendsten Themen widmen, die da wären:

Features

  •  Neuer Importer für MoneyMoney
    MoneyMoney ist ein Geldverwaltungsprogramm für den Mac. Wie schon bei Outbank kann man das Ding wunderbar nutzen, um ganz bequem mehrere Konten zu verwalten. *lamonee versteht jetzt die CSV-Export-Dateien. Wenn Ihr also MoneyMoney nutzt, könnt Ihr jetzt verdammt bequem Eure Umsätze in *lamonee importieren!
 

Bugfixes

  • Fixed: Der Datumsfilter verschluckt Umsätze, die am Monatsletzten aufkommen.
  • Fixed: Gesplittete Umsätze können unter Umständen nicht akzeptiert werden
  • Fixed: Gesplittete Umsätze: die Tastatur-Vorauswahl im DropDown-Feld funktioniert nicht
  • Fixed: Fehlermeldungen und Warntexte in der Budgetansicht sind veraltet
 
Da sieht man wieder mal, wofür Beta-Tests gut sind. Der Großteil der reparierten Fehler waren relativ seltene Corner-Cases, die ich mit meinen bescheidenen Testing-Mitteln nicht abdecken kann. Deshalb vielen Dank, an alle, die mir Probleme oder Fehler oder Verbesserungsvorschläge schicken!
 
Wenn Euch etwas neues auffällt, oder einen Importer für Eure Bank benötigt, dann schickt eine kurze E-Mail an vorschlag@lamonee.de oder verwendet die Feedback-Funktion!
 
Macht’s gut!
Tosh
 
Releases

Release 15.04.2019

Veröffentlicht am

Guten Abend zusammen!
Heute möchte ich den Livegang eines großen Bugfix-Updates zelebrieren!

Bugfixes

  • Fixed: Datumsänderung führt nicht zur Aktualisierung des Budgets
  • Fixed: Kontolöschung führt nicht zur Aktualisierung des Budgets
  • Fixed: Kleinere Tippfehler in den Tutorials
  • Fixed: Bei der Anlage von Kontotranfers kommt es zu einem 500er-Serverfehler
  • Fixed: Bei Überweisungen kann ich den Vis-á-Vis-Umsatz nicht akzeptieren.
  • Fixed: Probleme bei der Erfassung von Konto-Überweisungen
  • Fixed: Nicht zugewiesen / Nicht akzeptiert: Wann wird welche Fehlermeldung angezeigt?
  • Fixed: Umsätze: Diverse JavaScript-Fehlermeldungen
  • FIxed: Fehlermeldungen auf Budget-Seite spieglen nicht mehr den Status Quo wider

Sonstiges

  • Labels der Hauptnavigationspunkte optimiert

Nach dem großen Release der Vorwoche, war es klar, dass jetzt erst
einmal kleinere und größere Bugs entfernt werden mussten. Mit Eurer
Hilfe konnte ich die obigen neun aus der Welt schaffen. Insgesamt sollte
*lamonee jetzt wieder deutlich stabiler laufen und die Budget-Stände
selbst in haarsträubenden Spezial-Sonderfällen wieder korrekt
ausrechnen.

Vielen Dank an alle, die *lamonee immer noch so fleißig nutzen und mir regelmäßig Feedback schicken!

Releases

Release 09.04.2019

Veröffentlicht am

Hallo zusammen!

Das heutige Update behandelt eine vielgewünschte Funktion! Ich hatte mir schon gedacht, dass die Integration lange dauern würde. Aber dass sie so aufwändig werden würde, hatte ich mir nicht erträumt! Wow!

Neue Features

  • Umsätze splitten
  • Umsätze: Datums-Filter rollierend auf die letzten 30 Tage

Wieder mal bei Rewe Geld abgehoben? Kein Problem: mit der neuen “Umsatz splitten”-Funktion für *lamonee könnt Ihr ab sofort auch solche Sonderlocken 1A in Eurer Budget-Planung abbilden!

Wie das geht? Ganz einfach: Auf “Meine Umsätze” könnt Ihr jetzt in der Budgetposten-Auswahl-Box die Option “Mehrere Budgetposten” auswählen. Einmal getan, blendet *lamonee zwei neue Zeilen ein, mit denen Ihr die Teilbeträge Eures Umsatzes zwei unterschiedlichen Budgetposten zuordnen könnt.

Kleines Geschenk des Hauses: wenn Ihr den einen Teilbetrag pflegt, wird der andere Teilbetrag ganz automatisch vorausgefüllt, so dass am Ende des Tages die Umsatz-Summe erreicht wird.

Ihr wollt aber einen Umsatz auf noch mehr Budgetposten verteilen? Warum sagt Ihr das nicht gleich? Ein Klick auf das “+”-Symbol blendet eine weitere Zeile ein. Und noch eine. Und noch eine. Und noch eine. Überflüssige Zuordnungen lassen sich mit einem Klick auf das jeweilige Mülleimer-Symbol wieder entfernen – so lange es immer mindestens zwei Zuordnungen gibt. Klar. Bei weniger als zwei macht eine Aufteilung ja auch keinen Sinn!

Damit ein solcher Multi-Umsatz auch angenommen werden kann, müsst Ihr Euch nur an diese beiden Regeln halten:

  • In jeder Zeile habt Ihr einen Budgetposten ausgewählt
  • Die Summe aller Zeilen ergibt den Umsatz

Kleines Beispiel:
Umsatz: Rewe 73 Euro -> Budgetposten “Mehrere Budgetposten”

  • Zuordnung 1: 23 Euro -> Budgetposten “Einkäufe”
  • Zuordnung 2: 50 Euro -> Budgetposten “Bargeld”

Ganz einfach, oder? Wenn Ihr Euch verklickt habt und aus einem Multi-Umsatz wieder einen ganz normalen, schnöden Umsatz machen wollt, wählt einfach einen beliebigen anderen Budgetposten für den Umsatz aus. Die Zuordnungen werden dann ganz automatisch gelöscht.

In dem Zusammenhang habe ich noch einmal den Datums-Filter für die Umsatz-Anzeige optimiert. Ihr werden wahrscheinlich gemerkt haben, dass in der ersten April-Woche standardmäßig nicht sooo viele Umsätze angezeigt wurden. Aus diesem Grund ist der Standard-Datums-Filter jetzt “Die letzten 30 Tage”. Macht, glaube ich, auch mehr Sinn.

Allgemeine Code-Optimierungen
Ich kam nicht drumherum, für die Umsatz-Splitten-Funktion ganze Bereiche der Umsatz-Berechnung und Umsatz-Anzeige neu schreiben – im Hintergrund wohlgemerkt. Der Vorteil ist, dass ich einige relativ krude Passagen deutlich entschlacken und optimieren konnte! Ihr solltet idealerweise nicht davon bemerken. Es kann jedoch sein, dass Ihr auf einmal auf neue Fehler stoßt! Bitte tut mir einen Gefallen und schickt mit in diesem Fall eine E-Mail oder verwendet die Feedback-Funktion. Ich gebe dann mein Bestes, dass der Fehler so schnell wie möglich rausfliegt!

So, jetzt werde ich einmal (ganz) kurz etwas durchatmen, bevor ich mich um einige wenige unbeantwortete Mails kümmere und mich dann wieder in den Anforderungskatalog stürze!

Mein Dank gilt allen, die bisher mitgeholfen haben! Ohne Euch würde es keinen Spaß machen!

Releases

Release 27.03.2019

Veröffentlicht am

Hallo zusammen,
das heutige Update dreht sich ganz alleine um eines der stärksten Features von *lamonee:

dem automatischen Matching zwischen Umsatz und Budgetposten!

Neue Features

  • Transaktionen-Kategorie-Match manuell anstoßen
  • Automatische Umsatz – Budgetposten Zuordnung bei neuen Umsätzen ermöglichen

Bis kamen nur die “Importeure” von CSV-Dateien in den Genuss der “Budgetposten automatisch zuordnen”-Funktion von *lamonee. Das ist ab sofort anders! Wenn Ihr jetzt einen neuen Umsatz anlegt und dabei keinen expliziten Budgetposten angebt (Aus “Kategorie wählen” wurde “Automatisch wählen”), versucht *lamonee anhand Eurer bestehenden Umsätze, den richtigen Budgetposten ganz automatisch auszuwählen!

Kriterien, die für eine Auswahl geprüft werden sind: Zahlungsempfänger / Auftraggeber, Beschreibung und Betrag. Sollte *lamonee passende Umsätze finden und eine Budgetposten-Zuordnung ist eindeutig, dürft Ihr Euch freuen!

Sollten allerdings mehrere Budgetposten in Frage kommen, so wählt *lamonee den Posten aus, den Ihr zuletzt zugeordnet habt und markiert den Umsatz als “Muss noch einmal geprüft werden”. Dann seid Ihr in der Lage, die Auswahl zu korrigieren oder zu bestätigen.

Die ganze Chose funktioniert übrigens auch für Umsätze, die bereits existieren. Sollte ein Umsatz keinem Budgetposten zugeordnet sein (Die Dropdown-Box steht auf „Budgetposten wählen“ und ist gelb), könnt ihr jetzt einfach auf die gelbe Glühbirne neben der Dropdown-Box klicken und *lamonee versucht sein bestes, den richtigen Budgetposten zu finden.

Lasst mich wissen, was Ihr davon haltet! Achja: bitte nicht enttäuscht sein, falls sie nicht sooo richtig gut funktioniert, wenn Ihr nur wenige Umsätze gepflegt habt. Das Ding wird mit jedem Umsatz besser. Ich setze *lamonee intern jetzt schon seit einem guten halben Jahr ein und muss meine importieren Umsätze nur noch ganz, ganz selten pflegen.

Bugfixes

  • Fixed: Umsatzfilter: Filterung nach Budgetposten funktioniert nicht richtig, wenn ich dort bereits einen Posten ausgewählt hatte.
  • Fixed: Umsatzfilter: Budgetposten-Auswahlbox ist nicht lang genug
  • Fixed „Meine Umsätze“: Wenn ich “Alle Konten” ausgewählt habe, soll ich nicht in der Lage sein, mein aktuelles Konto zu bearbeiten.
  • Fixed: Sticky-Top’s in der Mobile-Ansicht fehlerhaft dargestellt
  • Meine Umsätze: Kleinere Display-Fehler in der Kategorie-Auswahlbox
Releases

Release 26.03.2019

Veröffentlicht am

Hallo zusammen,
just nach dem gestrigen Update, das obligatorische Bug-Fix-Release am Folgetag 😉

Neue Features

  • Umsatzfilter: Vorfilterung ist jetzt immer für den aktuellen Monat (war gestern noch statisch)
  • Neue Option für den Umsatzfilter: Alle Umsätze aller Konten anzeigen (Über das Kontowechsel-Menü)
  • Neu: Konto bearbeiten “OK”-Button hinzufügen, um das Formular wieder zu schließen
  • Neu: Neues Konto anlegen: Bessere Validierung, bevor ich das Formular abschicke
  • Neu: Mobile: Schwarzen Balken etwas kleiner gemacht, um mehr Platz zu haben.
  • Neu: Meine Umsätze: Zuletzt verwendetes Konto merken / Favorit-Funktion entfernt.

Bugfixes

  • Fixed: Nach Kontoanlage: Kontosumme wird mit NaN ausgezeichnet
  • Fixed Datumsfelder sind nicht per “Tab” ansteuerbar

Releases

Release 25.03.2019

Veröffentlicht am

Hallo zusammen,

mit dem heutigen Release erweitere ich die „Meine Umsätze“ Ansicht durch einige vielgewünschte Features!

Neue Features

  • Kontoüberweisungen
    Ab sofort habt Ihr die Möglichkeit, Kontoüberweisungen zu erfassen. Dazu müsst Ihr im Kategorie-Dropdown-Menü einfach die Option „Überweisung von / nach Konto XXX“ auswählen. Diese Option wird natürlich erst angezeigt, wenn Ihr über mehrere Konten verfügt.
  • Verbessertes Konto-Menü
    Das Menü, mit dem Ihr zwischen Euren Konten wechseln könnt, zeigt jetzt den jeweils aktuellen Kontostand an.
  • Umsatzfilter
    Lernt den nagelneuen Umsatzfilter kennen: direkt über Eurer Umsatzliste gibt jetzt einen neuen Button „Meine Umsätze filtern“. Drückt drauf und filtert nach Datumsbereichen und / oder nach Budgetposten. Oder möchtet Ihr alle Transaktionen anzeigen, die noch keine Budget-Zuweisung haben? Kein Problem: die Filterung ist sauschnell und hilft Euch hoffentlich bei Eurer täglichen Arbeit enorm.

    Übrigens: ab sofort zeigt *lamonee standardmäßig die Umsätze des aktuellen Monats an.
  • App-Icon
    Ab sofort ziert *lamonee ein wundervolles App-Icon, wenn Ihr die Website dem Homebildschirm hinzufügt.

Bugfixes

  • Neben der Entwicklung der neuen Features wurden selbstverständlich auch eine ganze Menge Fehler behoben und die Sicherheit der App noch einmal verbessert. So stabil wie jetzt lief *lamonee noch nie!

Releases

Release 06.03.2019

Veröffentlicht am

Hallo zusammen,

dieses Release kümmert sich um die Kommunikationsfreude von *lamonee, indem es sich verschiedenen Importern widmet.

Neue Features

  • Verbesserter CSV-Importer für Sparkassen
    Der CSV-Importer für Sparkassen wurde noch einmal deutlich verbessert. Jetzt sollte mittlerweile alle CSV-Exporte aller Online-Sparkassen einlesbar sein. Bitte achtet darauf, das Export-Format „CAMT“ zu wählen.

  • Neuer CSV-Importer „Outbank“
    Die Mobile-App „Outbank“ ist extrem toll und extrem populär. Mit dem Teil seid Ihr in der Lage, all Eure Konten mit Eurem Mobilgerät zu managen, inklusive Auslösen von Transaktionen und und und. Außerdem könnt Ihr CSV-Exporte all Eurer Konten generieren, die Ihr ab sofort mit *lamonee einlesen könnt. Damit steht einer Mobile-Only-Nutzung von *lamonee nichts mehr im Wege!

 

Bugfixes

  • Es wurden einige Bugs entfernt, um das generelle Nutzererlebnis zu verbessern.